Wollen Sie mehr Kontakt zu Gleichgesinnten pflegen und Spaziergänge mit Ihrem Hund mal anders erleben?

Dann sind Sie bei mir genau richtig!

Gemeinsam spannende Hundespaziergänge geniessen und ganz nebenbei andere Hundehalter kennen lernen. Dieses Erlebnis fördert das tierische Sozialverhalten und die Mensch-Hund-Beziehung.

Lern- und Übungsspaziergänge

 

Dauer: 60 min (max. 5 Hund-Mensch-Teams)

In einer kleinen Gruppe klären wir während eines gemeinsamen Spaziergangs die momentanen Themen jedes Hund-Mensch-Teams und erarbeiten entsprechend, individuelle Lösungsmöglichkeiten.

Die Lern- und Übungsspaziergänge sind jeweils an jedem zweiten Samstagmorgen um 10:00 Uhr im Kreis Herford. Definitive Anmeldung bitte bis Mittwochs 18.00 Uhr per WhatsApp, SMS oder E-Mail.

Für weitere Lern- und Übungsspaziergänge an andere Tagen/Zeiten, oder an anderen Orten, können Sie mich gerne kontaktieren.

 

Kosten: EUR 15.- pro Person und Hund

Die Bezahlung erfolgt jeweils nach der Lektion in Bar gegen eine Quittung.


 Damit alle Beteiligten an einem entspannten und sicheren Walk teilnehmen können, bedarf es einiger Regeln:


1.  Während des gesamten Walks herrscht Leinenpflicht.

2.  Grundsätzlich gilt, dass kein Leinenkontakt unter den Hunden erwünscht ist. Dies dient u.a. dazu, die Erregung jedes einzelnen Hundes und die der ganzen Gruppe tief zu halten und vor allem die Individualdistanz ALLER Hunde zu bewahren.  Außerdem zählen zu meinen Teilnehmern auch Mensch-Hund Teams, für die die Gruppenspaziergänge eine Übung oder Teil eines Trainings ist, um eventuell vorhandene Unsicherheiten ablegen zu können. Und dabei möchte ich sie gerne unterstützen.

3.  Teilnehmer, welche einen unsicheren oder unverträglichen Hund mit sich führen, möchten dies bitte klar kommunizieren und allenfalls einen Maulkorb mitführen. Ich würde mir wünschen, dass ihr mir das vor dem Start mitteilt. Somit ist es mir möglich ein besonderes Auge darauf zu werfen und wenn es erwünscht ist, auch Hilfestellung zu leisten.

4.  An unserem Walk sind Flexi-Leinen ganz klar unerwünscht. Einerseits sind diese nicht sicher, andererseits erhöhen sie das Risiko eines plötzlich unerwünschten Leinenkontakts und geben somit keine Gewährleistung, die Individualdistanz anderer Hunde zu bewahren.

5.  Halter von  "Listenhunden" werden gebeten, sich vorher über die Gesetze des Veranstaltungsortes zu informieren und sich an diese Gesetze zu halten, wobei jeder selbst dafür verantwortlich ist.

6.  Jeder Halter trägt selbst die Verantwortung für das Verhalten seines Hundes, weshalb ich jede Haftung ablehne.

7.  Versicherung ist deshalb Sache der Teilnehmer.

8.  RESPEKT! Bitte nehmt Rücksicht aufeinander und achtet darauf, dass jeder einzelne Hund seine Individualdistanz bekommt, die er braucht. Jeder Hund ist individuell und der ein oder andere mag auch nicht alle seine Artgenossen. Und weil dieser Tag für alle Teilnehmer in schöner Erinnerung bleiben soll, ist es uns ein besonderes Anliegen an euch, diese Regeln einzuhalten. Welpen, Junghunde oder die jung gebliebenen Hunde, welche ja „nur nett“ sind, werden am Ende des Tages genau gleich glücklich sein, auch wenn sie nicht rumtoben dürfen. Dafür dürfen sie dazu lernen.


Und noch etwas:


- bitte lassen Sie Ihren Hund bei Ankunft solange im Auto und unterwegs an der Leine, bis Sie die Freigabe dafür von mir bekommen.

- Ihr Hund muss mindestens 12 Monate alt sein, da ein so langer Spaziergang für die Gelenke der noch wachsenden Hunde schädlich wäre.

- Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt, außer bei Starksturm, Gewitter oder Temperaturen über 25 Grad.

- Leuchthalsband kann gerne mitgebracht werden

- Bitte Proviant und Wetterfeste,warme Kleidung tragen, oft ist es auf den Feldern sehr windig und matschig

- Keine läufigen Hündinnen

- Alle Hunderassen sind willkommen.

- Jeder Hund muss Tollwut geimpft sein, Hundehaftpflichtversichert sein und gesund sein.

- Es ist auf die behördlichen, kommunalen Bestimmungen (z. B. Leinenzwang) und das Forstgesetz zu achten. Außerdem haben alle Hundehalter auf Fußgänger, Jogger, Radfahrer und die Natur Rücksicht zu nehmen und ihren Hund bei Bedarf anzuleinen.

- Bitte keine Stöckchen schmeißen und auch kein Spielzeug mitbringen, die Hunde sollten miteinander spielen.

- Leckereien sollten nur dem eigenen Hund gegeben werden, und bitte auch nur, wenn nicht gerade ein fremder Hund in direkter Nähe ist. Auftretende Rangeleien oder Futterallergien sind der Grund für diese Umsicht.

- Da auf den Spaziergängen evtl. Fotos oder Videos von mir gemacht werden auf denen nicht nur die Hunde, sondern auch ihre Halter wiederzufinden sind, erteilt jeder Hundehalter mit der Teilnahme seine Erlaubnis, dass ich die Bilder zu Werbezwecken nutzen und veröffentlichen darf. Späterer Widerruf ist ausgeschlossen.

- Durch die Teilnahme erklärt sich jeder Teilnehmer mit diesen Regeln einverstanden und entbindet mich von jeglicher Haftung.

- Ich behalte mir vor, Halter und Hund jederzeit von den Hundespaziergängen auszuschließen. Ein Anspruch auf die Teilnahme besteht grundsätzlich nicht!

  

Besten Dank für Ihr Verständnis.